4 aus 6 für OÖTTV - Nachwuchs überzeugt in Kapfenberg

Seit Montag, 21. September 2020, ist eine Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung in Kraft, die Änderungen für den Sport mit sich bringt.

Folgend die für den Indoor-Sport wesentlichen Veränderungen, die sowohl für Wettkämpfe als auch Trainings gelten:

  • Die maximale Personengrenze bei Veranstaltungen wurde auf 10 Personen bei nicht zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen reduziert. Bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen sind bis zu 1.500 Personen möglich.
  • Veranstaltungen mit mehr als 250 Personen bedürfen einer Bewilligung der für den Veranstaltungsort örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.
  • Bei Veranstaltungen ab 50 Personen ist ein COVID-19-Beauftragter verpflichtend und es muss ein COVID-19-Präventionskonzept ausgearbeitet und umgesetzt werden.
  • Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, sind in diese Höchstzahlen nicht einzurechnen.
  • In einer Sportstätte können auch mehrere Gruppen mit je 10 Personen parallel trainieren, falls eine Durchmischung ausgeschlossen werden kann.
  • Im Indoor-Kundenbereich muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden (Sekretariat/Geschäftsstelle, Vereinslokal, Indoor-Sportstätte, Garderobe, …). Während der Sportausübung ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht vorgeschrieben.

Die bereits geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind weiterhin anzuwenden.

Der ÖTTV und auch der OÖTTV fordert alle Mitgliedsvereine und Mitgliedsverbände auf Individualturniere (Einzel, Doppel, Mixed) mit mehr als 10 Teilnehmer*innen bis auf weiteres abzusagen.

Informationen auf unserer Website beziehen sich auf die Verordnung auf Bundesebene. Für einzelne Regionen oder Bundesländer können abweichende strengere Regelungen gelten!

Der ÖTTV empfiehlt allen Mitgliedern die FAQ's von Sport Austria, die laufend aktualisiert werden, regelmäßig zu lesen. Unter anderem finden sich darin auch Informationen zu Ausbildungen zum COVID-19-Beauftragten.

 

Der ÖTTV empfiehlt allen Vereinen die Hilfen des NPO-Unterstützungsfonds in Anspruch zu nehmen!

Der Link dazu:https://www.oettv.org/de/news/newsshow-lockerungsverordnung-adaptiert

facebook_page_plugin

Allgemeine Klasse

Spielerreihung - Abgabetermin spätestens 15.8.2021

Die Grundlage für die Erstellung der Spielerreihung durch die Vereine ist unter "Aktuelle Infos" veröffentlicht: Spielerreihung Herbst 2021

 
Die Spielerreihung ist entsprechend der Platzierung der Spieler in der RC-Rangliste am 30.6.2021 und auf Grund der abgebrochenen MM 2020/2021 der Einsätze nach Ablauf der MM 2019/2020 zu erstellen. (Genaue Bestimmungen OÖ HB D II beachten!): Rundschreiben Spielerreihung

Gewünschte und lt. Handbuch mögliche Spielerreihungsänderungen müssen bis 15.8.2021 beim Verband eingelangt sein. Abgänge und Neuzugänge sind, wenn nicht schon richtig in der Spielerreihung enthalten, vom Verein zu streichen oder richtig nach RC-Werten bzw. Spielstärke einzureihen.
 
Die genehmigten Spielerreihungen können auf unserer Homepage unter "Der Verband -> Unsere Vereine" aufgerufen werden. Sie wählen dort Ihren Verein und klicken auf das bunte Dreieckerl rechts außen.

Nachwuchs

4 aus 6 für OÖTTV-Nachwuchs

Oberösterreich gab bei den Nachwuchs-Top-Turnieren in Kapfenberg (St) den Ton an. Die OÖTTV-Spieler gewannen gleich vier von sechs Kategorien, holten Gold durch Aolin Panholzer (U21;Foto: Wolfgang Heimrath), Michelle Kases (U17), Petr Hodina (U17) und Adrian Kastl (U13).

Weiterlesen ...

Administratives

Info Sekretariat OÖTTV

Das Sekretariat ist von 19. bis 28. Juli geschlossen. E-Mails werden ab 2. August wieder bearbeitet.