Promberger, Nemeth und Stüger auf Podest bei NWSL

Am 17.10.2019 feirte der BSV BBRZ in Linz sein 40 jähriges Jubiläum.

Über vier Jahrzehnte hat der BSV BBRZ gezeigt, dass Sport ein geeignetes Medium darstellt, Menschen mit Beeinträchtigungen neue Entwicklungsräume zu erschließen und Inklusion voranzutreiben. Speziell auf dem Gebiet des Mentalbehindertensportes haben die Vereinsaktivitäten für ganz Österreich neue Maßstäbe gesetzt.

Seit nunmehr 40 Jahren stehen die SportlerInnen des BSV mit hervorragenden Erfolgen im nationalen und internationalen Rampenlicht.

Seit 2008 spielt der BSV BBRZ Linz beim OÖTTV (OÖ Tischtennisverband) Mannschaftsmeisterschaft. Begonnen wurde damals mit zwei Mannschaften, mittlerweile nimmt der BSV BBRZ Linz mit 6 Mannschaften an der Mannschaftsmeisterschaft des OÖTTV teil. Dies ist österreichweit sicher ein einzigartiges Integrations-Projekt. In den Mannschaften trainieren und spielen beeinträchtigte Menschen gemeinsam mit Menschen, die keine Beeinträchtigung haben. Vor allem unsere erste Mannschaft hat schon einige Titel gewinnen können.

Unterstützung erhalten unsere beeinträchtigten SportlerInnen von den Betreuern Fritz und Lydia Schneeberger, Markus Schwarzbauer, Josef Pirolt, Kurt Seidlhuber, Kurt Groh und Hans Ruep.

Als Aushängeschilder im Tischtennis sind Christine Hüttel, Desiree Horvath und Marianne Pühringer, Hansi Wieser, Michael Trnka, Günter Daschill und Johann Koller zu bezeichnen. Sie erspielten unzählige Landesmeister- und Staatsmeistertitel und sind auch die Leistungsträger der Nationalteams.

Ein Höhepunkt war die Paralympic-Teilnahme von Günter Daschill und Johann Wieser in Athen 2004 mit jeweils 5. Rängen.

Hansi und Günter waren die ersten mentalbehinderten Sportler Österreichs, die sich für Paralympics qualifizieren konnten.

Bei den Europameisterschaften 2008 in Spanien eroberten Michael Trnka, Günter Daschill und Hansi Wieser 4 Medaillen.

Es waren die 1. Medaillen, die von mentalbehinderten Sportlern Österreichs auf internationaler Ebene bei einer EM gewonnen werden konnten!

Bei den Europameisterschaften 2014 in Tschechien konnten unsere Tischtennisspieler in den Mannschaftsbewerben und im Teambewerb insgesamt 3 Bronzemedaillen gewinnen!

Zudem gewannen Günter Daschill und Michael Trnka im Doppel die Silbermedaille und auch Johann Wieser und Johann Koller erspielten eine Medaille, sie jubelten über Bronze!

In Kaliningrad/Russland konnten Johann Wieser und Günter Daschill ihre Medaillensammlung bei Europameisterschaften erweitern, sie gewannen 2016 im Doppel die Bronzemedaille.

Der größte Erfolg gelang unseren Tischtennisspielern bei den Weltmeisterschaften 2017 in Hradec Kralove/Tschechien: sensationell gewannen Michael Trnka, Günter Daschill, Johann Wieser und Johann Koller die Bronzemedaille im Teambewerb. Es war die 1. Medaille bei Weltmeisterschaften in der Geschichte des österreichischen Mentalbehindertensports in der Sportart Tischtennis.

2018 gelang bei den Europameisterschaften in Paris Michael Trnka und Günter Daschill der nächste Coup. Sie gewannen die Bronzemedaille im Herrendoppel!

Der ÖTTV Präsident Konsulent Hans Friedinger hielt im Zuge der Feierlichkeiten eine Festrede anlässlich des 40-järigen Jubiläums des Behindertensportvereines BBRZ Linz.

Dabei wurden die Nationalspieler Günter Daschill, Michael Trnka und Johann Wieser mit dem Ehrenzeichen in Bronze für ihre Erfolge geehrt.

Markus Schwarzbauer als Headcoach des Teams, Fritz Schneeberger als Trainer und Lydia Schneeberger erhielten ebenfalls Auszeichnungen für die Verdienste rund um das Team und den OÖTTV.

 

40 Jahre BSV BBRZ 20191017 Foto Kurt Groh 74 Kopie

facebook_page_plugin

Allgemeine Klasse

OÖM für Senioren

Am 11./12.1.2020 lädt Senioren-Referent Rudi Rutzinger zur 64. OÖ Landes-Einzelmeisterschaft für Senioren. Schauplatz ist die Bezirkssporthalle in Kremsmünster. Im Internet sind Nennungen bis 8.1.2020 möglich.
Ausschreibung OÖM Einzel-Senioren

Nachwuchs

3 Podestplätze bei 2. NWSL

Ein dritter Platz in der Leistungsgruppe 1 durch Jonas Promberger (SPG muki Ebensee) und zwei Gruppensiege durch Jan Nemeth (Linz AG Froschberg - Gr. 2) und Lukas Stüger (SPG muki Ebensee - Gr. 3) waren die OÖTTV-Ausbeute bei der 2. Nachwuchs-Superliga in Tirol. Es gab viele ansprechende Leistungen der OÖTTV-Nachwuchsriege.

Weiterlesen ...

Spitzensport

CL: Linz AG Froschberg vs. SKST Hodonin

Linz AG Froschberg möchte Platz 1 in seiner Championsleague-Gruppe und somit einen Sieg gegen SKST Hodonin (So., 1.12.2019 - 16 Uhr). ACHTUNG-Vereinsaktion: Der Club, der mit den meisten Mitgliedern im Vereinstrikot zum Spiel kommt, wird von den Froschberg-Girls bei einem vereinbarten Vereinstraining besucht. Weiters gilt: Freier Eintritt für ALLE, die ihr Vereinstrikot tragen.

Weiterlesen ...

Administratives

Pflichtbestätigung von Spielverlegungen im XTTV

Gastmannschaften und deren Vereine sind gemäß GV Beschluss verpflichtet, Spielverlegungen im Ergebnisdienst zu bestätigen. Der neue Termin der Heimmannschaft ist verbindlich gültig. Sollte die Bestätigung nicht erfolgen, geschieht das ca. 8 Tage vor dem neuen Termin durch den Landesverband und der Gastverein wird mit einer Bearbeitungsgebühr belastet.